Unsere Beteiligungsphilosophie

Die Beteiligung an mittelständischen Industrieunternehmen ist traditionell eines der primären Ziele der VVG.


Die traditionelle Unternehmensbeteiligungen bildet die Goldschmidt-Thermit, die ursprünglich ein Geschäftsbereich der Th. Goldschmidt AG war.

2011 akquirierte die VVG die Powder Metal Group (PMG).

PMG wurde 1960 in Füssen als Gemeinschaftsunternehmen der Thyssen AG und der Plansee AG unter dem Namen Sinterstahl GmbH gegründet.



Eine ständige Überprüfung des Portfolios kennzeichnet die Aktivitäten der VVG. Dabei versteht sich die VVG als Finanzholding und übt Ihren Einfluss auf die von ihr gehaltenen Beteiligungen über Aufsichtsgremien aus. Die bei allen Beteiligungen angestrebte Anteilsmehrheit ermöglicht ihr die Durchsetzung strategischer Optionen. Grundsätzlich ist die VVG an langfristigen, partnerschaftlichen Beteiligungen und nachhaltigen Wertsteigerungen interessiert.

Es ist klares Ziel der VVG, durch die Akquisition von weiteren industriellen Beteiligungen auch in Zukunft zu wachsen.